zutritt nur für mitarbeiter
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   flink
   jeremin
   blumen für stella
   king of monks
   frappé de démance
   wondergirl
   schwieriges alter
   browneye
   mawa
   marie__
   allo
   weltregierung
   misanthrop

https://myblog.de/foggo

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
mike ist ein idiot. wer michael heisst und beim vorstellen sagt "meine freunde nennen mich mike", der muss ein idiot sein.
mike scheint aber was an mir zu liegen und seb ist ausgefallen. waren paarmal zusammen unterwegs. mit etwas erziehung kann aus mike vielleicht noch ein cooler typ werden. mal abwarten. vertr?gt aber nichts und labert m?ll nach ein paar drinks. hab beschlossen, ihm trotzdem ne chance zu geben. immerhin hat er einen s2000. sch?nes auto.
22.10.05 22:08


den ganzen nachmittag an sex gedacht. muss an dem meeting gelegen haben. das macht hirntod. die wortwixer k?nnen sich auch ohne mich unterhalten.
konnte klare siegerinnen in den kategorien sex (klassisch), blowjob, handjob, petting (sagt man das noch oder ist es "making out"), dirty talk und non-sex finden. komisch war, dass keine mehr als eine disziplin gewonnen hat.
konnte mich nicht auf eine siegerin im bereich k?ssen einigen. k?ssen ist wie bier. am anfang mag man es nicht und dann kann man sich nicht mehr erinnern.
18.10.05 22:15


the agony

jetzt ist seb also wieder verheiratet. seb, der depp.
war erst sauer auf mich. wollte nicht den trauzeugenkasper geben. h?tte er mich auch mal tags?ber fragen k?nnen und nicht erst abends in der bar. h?tte dann auch nicht so gro?e reden geschwungen, von wegen "die ehe lehne ich als institution ab".
will halt seb nicht noch dabei unterst?tzen, wie er sich ins verderben st?rzt.
scheint ihm aber gut zu gehen. fett ist er geworden.
und er hat mich dann doch auf die party eingeladen. scheissparty. hab keine sau gekannt und es waren nur p?rchen da. rotwein und patentkorkenzieher. geht gar nicht.
eine tussie am tisch hat den ganzen abend gelauert, bis das gespr?ch auf kinder kam. dann hat sie losgelegt. weiss jetzt alles. hat gesagt, wie sch?n es ist, mal ohne kinder zu sein. hat aber von nix anderem geredet. hab immer gedacht, sowas gibts nicht. gibts aber doch.
the agony! the agony!
17.10.05 16:48


weiss echt nicht, wie viel kreative energie mit den frauen fl?ten geht.
da macht man was, man schreibt was, die frau krieg es raus und bezieht alles auf sich. alles was man tut hat nat?rlich immer mit der frau zu tun. das ist immer so. hat bukowski auch ne frau im nacken gehabt, die ihn gefragt hat, wen er letzte nacht gefickt hat? weil er das grade beschrieben hat? hat sie auch alle seine b?cher gelesen, mit den ganzen sauforgien und dem rumgebocke, hat das alles haarklein interpretiert und ihm dann auf nem teller serviert, ihm vorw?rfe gemacht usw.?
kann nat?rlich sein. der ist damit bestimmt klargekommen, der buck.
h?tte sonst aber auch nicht solche b?cher schreiben k?nnen.
nervt auf jeden fall.
ansonsten ist wieder der trott eingekehrt. der job ist noch der gleiche, ich suche eine putzfrau, das erdbeerm?dchen ist weg und der grund daf?r ist einfach.
war einfach zu ehrlich. jongliere normal nicht mit so worten, wie "liebe", frage eher meinen bauch, ob das geht oder nicht geht und irgendwann geht es dann eben nicht mehr. dass es am haarschnitt liegt klingt d?mlich, ist aber nunmal so.
mit braunen haaren ist das erdbeerm?dchen nicht mehr das erdbeerm?dchen. hab "nein" gesagt, als sie mich gefragt hat, ob ich sie liebe. sowas fragt man nicht. hat nichts verstanden.
17.7.05 23:05


To whom it may concern:
Ich habe mich entschlossen, das Projekt Blog Mitarbeitereingang einzustellen.
Es gab zwei Beweggr?nde, das Projekt zu starten:
1) Ich wollte unterhalten.
2) Ich war gespannt auf die Reaktionen, wenn sich jemand ?ffentlich als frauenverachtendes, versoffenes und egoistisches Arschloch darstellt.
Ich bilde mir ein, Punkt 1 einigermassen erf?llt zu haben. Besonders stolz bin ich darauf allerdings nicht. Das f?hrt uns zu Punkt 2.
Ehrlich gesagt hatte ich mit wesentlich mehr Widerworten gerechnet. Proteste waren meist nach wenigen bissigen Kommentaren meinerseits verstummt.
Das mag sicherlich am geringen Bekanntheitsgrad des Mitarbeitereingangs liegen.
Zum anderen gibt es wesentlich bessere Blogs, die man lesen kann. Man k?nnte seine Zeit auch dazu nutzen, an der Wikipedia mitzuarbeiten.
Andererseits macht es deswegen keinen Sinn mehr, sich Eintr?ge aus den Fingern zu saugen.
Das Formulieren einiger wortspielerischer Kommentare und Kommentare, deren Qualit?t in der Beschr?nktheit von Foggos schriftlichem Ausdrucksverm?gen lag, habe ich allerdings durchaus genossen, genau wie die Reaktionen darauf.
Noch ein paar Dinge, die ich klarstellen m?chte:
- Ich kann auch ohne Alkohol verschlafen
- Seb gibt es nicht, auch wenn ich in der Tat ein Problem damit hatte, dass Freunde pl?tzlich Freundinnen haben, aber damit komme ich klar, ohne Beziehungen zerst?ren zu wollen.
- Keine der beschriebenen sexuellen Handlungen, bzw. psychischen Sch?den ist durchgef?hrt, bzw. zugef?gt worden. Ich kann One Nights Stands (ONS sic!) nichts abverlangen.
- Mein Frauenbild unterscheidet sich von dem, wie es hier dargestellt worden ist
- Ich bin wirklich ein Mann.
Jetzt freuen sich alle, die es schon immer gewusst haben und das ist ihr gutes Recht. Denjenigen, die den Mitarbeitereingang aus den hoffentlich richtigen Gr?nden gemocht haben, denen m?chte ich sagen, dass es Spa? gemacht hat, Euch zu unterhalten. Den anderen ist wohl nicht zu helfen.
Nein, eine Fortsetzung macht keinen Sinn.
?ber Kommentare w?rde ich mich freuen.
Viele Gr?sse,
Christof
11.1.05 23:01


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung